Bevor es zu spät ist

Gerade im Mittelstand ist der Firmeninhaber häufig Dreh- und Angelpunkt. Daher sind Stillstand und Handlungsunfähigkeit oftmals die Folgen, wenn durch einen plötzlichen Unfall, eine schwere Krankheit oder im schlimmsten Fall sogar durch den Tod genau diese Person ausfällt. Dies führt manchmal nicht nur zu einer Gefährdung des Unternehmens, sondern auch der Familie des Unternehmers.

Vor diesem Hintergrund ist die Einrichtung eines so genannten Notfallkoffers in vielen Fällen absolut notwendig.
Dieser wird an einem sicheren Ort aufbewahrt und enthält alle wichtigen Dokumente, Vollmachten, Kennwörter und
Ähnliches, damit auch im Fall des Falles der Fortbestand des Unternehmens gesichert ist.

Wir helfen Ihnen bei der Zusammenstellung des Notfallkoffers und sind auch bereit, auf Ihren Wunsch im Notfall selbst zumindest kurzfristig die Führung Ihres Unternehmens zu übernehmen und nach vorheriger ausführlicher Absprache sämtliche notwendige Schritte einzuleiten.